Gesicht aus Pappelholz

Darf ich vorstellen? Mein neues Gesicht zu Hause. Dieses Stück Pappelholz habe ich schon seit vielen Jahren im Keller. Es stammt aus unserer damaligen Fällung der vier riesig großen Pappelbäume im geheimen Garten. Damit dieser Garten entstehen konnte, mussten diese zuerst gefällt werden. Die hohlen Baumstämme wurde als Beeteinfassung genutzt und sind heute so gut wie verrottet.

Weiterlesen

Hocker – wie neu

Grundsätzlich finde ich es schade, wenn ich Räumlichkeiten betrete und dann das vorhandene Mobiliar wegwerfen muss. So habe ich auch – neben dem Tisch – diesen Hocker behalten. Zuerst mussten die alten Polsternägel und der Stoff entfernt werden. Das war schon eine ziemlich feste Angelegenheit. Dann habe ich festgestellt, dass die Sitzfläche sich leider in drei Schichten

Weiterlesen

Handtuchhalter – Upcycling

Der Keller ist voll und die Dinge warten nur auf ihre Veränderung. Wie im Film “Herr der Ringe”: “Die Welt ist im Wandel….”, so auch meine Gegenstände, die ich auf Flohmärkten ergattere. Dieser Handtuchhalter für die Küche ist ein Zeitzeuge von einem früheren Leben. Damals hatte man noch die mit Sprüchen gestickten Leinentücher davor gehängt. Eine andere

Weiterlesen