Auf arte.tv + 7 kann man wirklich schöne und interessante Dokumentationen sehen. Vor längerer Zeit habe ich dort mehrere Filme über Edith Piaf gesehen.Es waren unveröffentlichte Aufnahmen und diese haben mich sehr berührt.

Wenn man bedenkt, dass sie die „einfache Frau von der Straße mit Akkordion“ ist, finde ich den Erfolg von ihr um so schöner. 

Menschen, die mich beeindrucken, möchte ich gerne zeichnen. Also habe ich mir in dem Video eine Szene rausgesucht eine Szene rausgesucht und einen Schnappschuss gemacht. Zeichnen ist nicht meine Geduldsdisziplin.

Sie singt dort gerade „L'hymne a l'amour" im Jahr 1949.

Ihr Kommentar im Film war: "Ohne Liebe bist Du nichts!"

Finde ich sehr schön und für unser Leben passend. Wir sollten in Liebe sein, egal wo und wann.

Ein Hoch auf Edith Piaf!