Endlich im eigenen Haus kann ich meine Ideen ohne Probleme realisieren. Ich mag es bunt. Als Rock- und Punkfan habe ich mir vor einiger Zeit auf dem Flohmarkt in der Südstadt das Fanzines Magazin gekauft. Dort sind wunderschöne Drucke abgebildet. Oft weiß ich zu solchen Zeitpunkten noch nicht genau, was ich damit anfange. So ist eben alles im Fluss.

Da kam mir die Idee der Collagewand an unserer Zentrale für Schlüssel und was man so ablegt. Die Ecke war so langweilig. Wie ich das gemacht habe lest ihr hier weiter...

Zuerst musste ich die Wand ausmessen und mich für die Motive entscheiden. Puh, das war gar nicht so einfach. Ganz bestimmte Drucke sollten unbedingt dabei sein, wie z. B. der von Patti Smith. Diese müssen dann auch farblich irgendwie gut zueinander passen. 

Ich habe mir im Laufe der Zeit angewöhnt, die Dinge auf dem Boden zu puzzlen und zu fotografieren. Das macht es mir einfacher, einen Gesamteindruck zu gewinnen. Dann wird wie wild gescannt, die Datei für den Ausdruck gespiegelt und auf dem Fotopatch-Papier ausgedruckt. Es ist ein spezielles Papier und scheint es wirklich auch nur von einem Anbieter zu geben. Dieses Papier hat den Vorteil, dass man nicht so viel rubbeln muss und lässt sich wirklich sehr gut verarbeiten.

Danach wird der Druck mit Fototransferflüssigkeit auf die Wand geklebt. Nach ein paar Stunden wieder mit Wasser einweichen und Folie abziehen - fertig ist der Transfer. Wirklich super easy! Meine Vorstellung war, dass ich nicht den gesamten Druck auf der Wand habe und einige Fehlstellen sein sollen. Daher habe ich nicht so lange eingeweicht, damit dieser Look entstehen kann.

Zum Schluß fand ich das weiße Brett nicht hübsch genug und habe mir in Bauhaus-Schrift eine Schablone gemacht, ebenso für die Sterne. Lackspray drüber und fertig ist die Zentrale. Ein wirklich außergewöhnlicher Hingucker!

  • Ansicht der gespiegelten Laserausdrucke
  • Beispiel Puzzle der Laserdrucke für die Flurwand
  • Sortierung der Foto-Patchs für die Wand
  • Foto von Rock und Punk Fanzines an der Flurwand
  • Foto unserer zentralen Stelle im Hausflur mit Rock und Punkbildern