Wasserquellen (Übung aus “Raum zum Schreiben”)

Isak Dinesen (eigentlich Karen Christence von Blixen-Finecke, geborene Dinesen, (* 17. April 1885 in Rungstedlund bei Kopenhagen; † 7. September 1962)  sagt:  „Das universelle Heilmittel ist Salzwasser – Schweiß, Tränen oder das Meer.“ Was bedeutet Wasser für mich? Zuerst würde ich sagen, dass es mein Überleben sichert. Denn ohne Wasser ist es am Ende sehr schwierig. Wenn ich an Wasser denke, fällt mir zuerst das Meer ein,

Weiterlesen

Ich erinnere mich…

An den Nachmittag in der Strandbude auf Walcheren. Das Meer schlug mit seiner tosenden Brandung und der salzigen Luft in Richtung meiner Sinne. Mein Platz auf der Terrasse lag so, dass ich das Gefühl hatte, das Meer schlägt in nächster Sekunde mit seiner Welle gegen die Plexiglasscheiben. Das Meer war so laut, dass ich mein eigenes Rauschen

Weiterlesen