Was bedeutet das eigentlich – LEBEN?

Von fraustadtbaecker|8. Oktober 2017|Rund ums Leben|2 Kommentare

Diesen Satz habe ich in der Zeitschrift DIE ZEIT gefunden, er hat mich sehr beschäftigt.

Was bedeutet – LEBEN? Sicher für jeden Menschen etwas anderes. Was bedeutet es für Euch?

Ich habe lange darüber nachgedacht. Es ist nicht das durch den Tag hangeln, die Hetze nach “was eigentlich?” oder Bedürfnisse anderer Menschen erfüllen. Weder die ständige Verbundenheit ohne Verbunden zu sein noch die Party, die man meint zu verpassen. Auch nicht die Termine, die uns lähmen, weil wir so viel wie möglich in die Woche packen wollen um jedem gerecht zu werden.

Für mich bedeutet LEBEN das fließende Wasser mit Stromschnellen, Hindernissen, Geraden und Kurven. Wie langweilig wäre es, wenn alles glatt läuft? Es ist ein Schiff, welches mal schnell und auch langsam fährt. Durch Hindernisse gestoppt wird um nachzudenken und zu fühlen, ist das Tempo noch richtig oder kann ich auch mal anlegen. Den Kurs neu ausrichten und neue Wege versuchen. Die Umgebung zu genießen und überhaupt wahrzunehmen. Den Menschen zuzuhören und auch mal beiseite zu stehen. Nach innen zu schauen um zu Erkennen, ob es noch mein Weg ist. Jeden Tag möglichst bewusst zu leben und die Dinge zu tun, die ich mag oder mir Freude bereiten, ohne mich verbiegen zu müssen. Freude leben und Liebe spüren. In Liebe sein und sich ein Stück mit der Welt verändern.

Ja – das ist für mich Leben. Denn mein Motto war schon immer: Stillstand ist der Tod!

 

Diesen Beitrag teilen:

2 Kommentare

  1. Ein sehr schönes Thema und ein sehr interessanter Beitrag. Er regt so wunderbar dazu an den Kopf zu benutzen. LG Uwe

    1. Lieben Dank Uwe, da würde ich sagen Ziel mit diesem Beitrag erfüllt 🙂 … LG Angela

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*