Kreativer Austausch in Pöllau

Von fraustadtbaecker|14. September 2017|Mein Universum|3 Kommentare

In diesem Sommer war es endlich soweit. Meine Reiseplanungen führten mich nach vielen Jahren der freundschaftlichen Verbindung zu Rainers Kunstfabrik in den Naturpark Pöllau. Ziel war es, mit ihm zusammen meine eigene Idee einer Vase umzusetzen. Nach anfänglichen Planungen mussten wir – wie es eben so oft geht – die Ursprungsidee dann verändern.

Das schöne dabei ist, dass wir ein Stück Nussbaum aus einem Garten verwendet haben und somit ein Stück seiner Heimat nun bei mir steht. Wie euch – bei regelmäßiger Verfolgung meines Blogs – bekannt ist, gibt es leider genug Holz aus der Gartenzerstörung seitens unserer Eigentümer. Ich habe ihm versprochen, ein besonderes Stück Holz im Austausch zu schicken, damit auch ein Stück Köln in Pöllau verweilen kann. Ganz herzlichen Dank für die wundervolle Arbeit @ Rainer: Ich freue mich schon auf deine Umsetzung!

Hier das Ergebnis:

 

Diesen Beitrag teilen:

3 Kommentare

  1. Hallo liebe Angela!
    Die Tage, die Du im Naturpark Pöllauer Tal verbracht hast, bleiben Dir hoffentlich in guter Erinnerung. Kommt ja nicht alle Tage vor, dass sich kreative Menschen aus Köln und Pöllau zum gemeisamen Erarbeiten von Werkstücken treffen. Dank Deiner Initiative ist das aber gelungen.
    LG Rainer

    1. Die schöne Zeit werde ich nie vergessen und komme bestimmt auch noch mal wieder. Danke für alles 🙂 lieber Rainer.

      1. Dann schaffen wir neuerlich ein Werkstück.
        LG RAINER

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*