Who am I

Von fraustadtbaecker|6. April 2015|Mediales und Kultur|0 Kommentare

Kürzlich habe ich diesen Film gesehen. Absolut sehenswert! Die Umsetzung, die virtuelle Welt der Hacker darzustellen sowie das ganze Thema Hacker, finde ich absolut gelungen. Selbst Derjenige, der sich nicht mit Nullen und Einsen auskennt, müsste in der Lage sein, sich das nun vorstellen zu können. Für mich absolut überraschend das Ende des Films. Da will und kann ich nicht vorgreifen. Auch ich habe nur das gesehen, was ich sehen wollte. Fazit ist: Wer unsichtbar sein will und absolut perfekt ist, kann das auch sein. Bitte immer daran denken, Daten können immer geklaut werden, so gut wir auch meinen damit umzugehen. 

Diesen Beitrag teilen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*